Ehrenfeld

Café Sehnsucht

cafe sehnsucht fruehstueck ehrenfeld koeln fraeulein fruehstueck -4072

Café Sehnsucht – Gemütlich frühstücken in Köln Ehrenfeld

Kurzbewertung:

Mit seinem kleinen aber feinen Innenhof ist das Café Sehnsucht ein echter Ruhepol an der schönen Körnerstraße in Ehrenfeld. Die große Auswahl an Frühstücken und Extras sowie die vielen regionalen Produkte und Bioprodukte lassen mein Herz höherschlagen. Auch der Service war freundlich, bemüht und schnell. Trotz gut gefülltem Lokal und vielen herumspringenden Kindern war die Stimmung insgesamt entspannt und einladend. Im Grunde gibt es hier nichts zu beanstanden. Das Café Sehnsucht ist also wärmstens zu empfehlen.

Neugierig geworden? Dann lies weiter unten meinen ausführlichen Testbericht.


Günstigstes Frühstück: 3,00€

Teuerstes Frühstück: 8,50€


Atmosphäre: 6/6

Preis-Leistung: 6/6

Auswahl: 6/6

Qualität: 5/6

Service: 6/6


Café Sehnsucht, Körnerstraße 67, 50823 Köln

Tel.: 0221 528347

Web: www.sehnsucht-koeln.de

Nächste Haltestellen Körnerstraße und Liebigstraße. Erreichbar mit den Linien 3,4 und 5.


Öffnungszeiten:

So, Di von 09:00–17:30 Uhr

Mi, Do, So von 09:00–00:00 Uhr

Fr, Sa von 09:00-01:00Uhr

Frühstück: wochentags von 09:00-15:00Uhr; am Wochenende 09:00-15:30Uhr


Ausführliche Bewertung:

Mitten im Herzen von Ehrenfeld, an der wunderschönen Körnerstraße, liegt das Café Sehnsucht. Mit seinen antiken Caféhausmöbeln aus dunklem Holz, dem alten Kachelofen und den gemusterten Fliesen strahlt das ganze Café, ganz seinem Namen entsprechend, eine gewisse Sehnsucht nach einer heimeligen, gemütlichen Zeit aus. Der kleine, ruhige Innenhof lädt bei schönem Wetter außerdem zum draußen sitzen ein und komplettiert die warme und gemütliche Atmosphäre.

Die Frühstücksauswahl ist riesengroß. Neben drei klassischen Frühstücken, gibt es unter den fertig zusammengestellten Frühstücksvariationen auch Besonderheiten wie Bauernomelette, Lachstoast oder French Toast. Diese lassen sich mit unterschiedlichen Käse- und Wurstkombinationen sowie einer veganen Variante kombinieren. Zudem finden sich viele weitere Extras wie Brote und Brötchen, mehrere Hummus-Varianten, Wurstsorten wie Leberwurst, Chorizo, gekochter- und geräucherter Schinken, unterschiedliche Käsesorten sowie süße Aufstriche auf der Karte. Unterschiedliche Focaccias, eine Suppe, eine Quiche, verschiedene Joghurt-Obst sowie Spiegel- und Rührei-Variationen komplettieren die große Frühstückskarte.

Meine Begleitung und ich entschieden uns für Spiegel- bzw. Rührei mit knusprigem Bio-Bacon, Eifler Leberwurst, Kräuterquark, frischgepresstem O-Saft und Bio-Sekt. Sicherlich eher die Standards aber an manchen Tagen ist man eben weniger experimentierfreudig als an anderen 😉 Alle Komponenten schmeckten uns wunderbar. Vor allem der Kräuterquark schmeckte super aromatisch und wie frisch hergestellt. Grundsätzlich gibt es also nichts zu meckern. Auch das Servicepersonal war sehr freundlich und bemüht und trotz des gut gefüllten Lokals entspannt und schnell.

Einziger Kritikpunkt wäre für mich, dass man zum Bestellen des Frühstücks eine Ankreuzkarte bekommt, die man entsprechend seiner Frühstückswünsche ausfüllt und beim Kellner abgibt. Dies mag eine praktische oder spaßige Angelegenheit sein, in meinen Augen jedoch auch eine ziemliche Papierverschwendung. Was, wie ich finde, eher nicht zu einem Café passt, das sich ansonsten auf Bio- und regionale Produkte konzentriert. Daher gibt es hierfür einen kleinen Punktabzug bei der allgemeinen Qualität.

Grundsätzlich finde ich das Café Sehnsucht jedoch in allen Bewertungskategorien sehr empfehlenswert und gehe immer wieder gerne dort Frühstücken.

 

Nicht fündig geworden? Dann schau doch mal in meine weiteren Frühstückstest.

 

Anmerkung: Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.